Tagesfahrt zum Landesmuseum Karlsruhe: „Ramses, göttlicher Herrscher am Nil“

 

29. April 2017

 

Die Museumsfreunde besuchen Ramses den Großen

(Zum Vergrößern, bitte auf die Bilder klicken)

 

Museumsfreunde bei der Ausstellung "Ramses göttlicher Herrscher am Nil"
Die große Sonderausstellung „Ramses – göttlicher Herrscher am Nil“ im Landesmuseum Karlsruhe  war das Hauptziel der Museumsfreunde bei ihrer Ausfahrt am 29. April. Am Vormittag stand Ramses II., dieser wohl bedeutendste Herrscher der ägyptischen Antike, im Mittelpunkt des Programms: in 66jähriger Regierungszeit, weitgehend im Frieden, führte er sein Volk zu wirtschaftlichem Wohlstand und zu kultureller Blüte. Eine Führung durch die Ausstellung ließ das Bild dieses außergewöhnlichen Herrschers lebendig werden.
 
Nach dem Mittagessen auf dem Durlacher Turmberg war auch das Nachmittagsprogramm einem geschichtlich-kulturellen Thema gewidmet: der Geschichte des Schmucks von den Anfängen bis zur Gegenwart, veranschaulicht an über 2000 wertvollen Exponaten im Schmuckmuseum Pforzheim, dem einzigen reinen Schmuckmuseum weltweit. Beeindruckend war der hohe künstlerische Wert  dieser Schmuckstücke, die mithilfe der Führung als wichtige Zeugnisse der Kultur ihrer Entstehungszeit verstanden werden konnten.
Im Café des Schmuckmuseums fand der gesellige Ausklang der Fahrt statt.

 

Ehepaar Lehmann