Wer sind wir
Die Böblinger Museumsfreunde sind 1987 vor der Eröffnung des Deutschen Bauernkriegsmuseums entstanden.
Seit 1993 führen sie den Namen "Museumsfreunde Böblingen e.V."
Inzwischen sind sie zu einem großen Böblinger Kulturverein geworden.
 
Was wollen wir
Ziel des Vereins ist es, mit kulturellen Aktivitäten die Böblinger Museen nachhaltig zu unterstützen und ihre Weiterentwicklung als Einrichtungen von hohem Niveau zu fördern.
Ein Schwerpunkt ist die Unterstützung des bundesweit bekannten Deutschen Bauernkriegsmuseums Böblingen. In der historischen Zehntscheuer erinnert es eindringlich an die Böblinger Schlacht vom 12. Mai 1525, bei der die Bauern Südwestdeutschlands in ihrem Kampf um Recht und Freiheit blutig besiegt wurden.
Bitte auf das Bild klicken.
Ritter und Druckpresse
Ritter und Druckpresse
 
Was bieten wir
  • Zusendung der Jahresprogramme
  • Teilnahme an den Angeboten der Museen
  • Fahrten zu den geschichtlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten
        
    unter sachkundiger Reiseleitung
  • Stadtführungen
  • Kulinarische Führungen
  • Nachtwächterführungen
    Bitte auf das Bild klicken.
    Nachtwächter

  • Stadtteilrundgänge
    Bitte auf das Bild klicken.
    Stadtführung

  • Historische Spaziergänge zu Sehenswertem „vor der Haustür“
  • Besichtigung von wichtigen Ausstellungen
  • Geschichtliche Weiterbildung mit Vorträgen, Matineen und Aktionen
  • Anregende Gespräche im Kreis der Museumsfreunde
  • Persönliche Einladung zu den Veranstaltungen der Böblinger Museen
  • 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis der Böblinger Museen und Galerien

Exkursionen
Kulturelle Halbtages-, Tages – und Mehrtagesexkursionen gehen u. a. den Spuren von Renaissance, Reformation und Bauernkrieg nach, ebenso der Residenz- und Adelskultur wie auch den Lebensverhältnissen der einfachen Leute.
Bei den Fahrten werden Verbindungen zu Museen und Bildungsstätten des In- und Auslandes angebahnt. Die Böblinger Museen profitieren von diesen Beziehungen.