Bericht Jahreshauptversammlung 2015

Donnerstag, 29. Januar 2015

 

Mit den Böblinger Museumsfreunden Kultur aktiv erleben

 

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Museumsfreunde Böblingen e.V. am 29. Januar 2015 gab Vorsitzender Dr. Günter Scholz einen Rückblick auf die Highlights des vergangenen Jahres. Das Team der Fahrtenleiterinnen und Fahrtenleiter berichtete über die kunst- und kulturgeschichtlichen Exkursionen, die sämtlich ausgebucht waren. Viel Anklang fanden auch die Veranstaltungen vor Ort wie Rundgänge, Führungen und Matineen. Ein Renner war wieder die Nachtwächterführung.

 

Anschließend stellte Dr. Scholz das Programm 2015 vor. Es steht wieder unter dem Motto „Kultur aktiv erleben“ und fand einhellige Zustimmung. Bereits am Jahresanfang gab es den traditionellen Rundgang durch das Bauernkriegsmuseum mit Sektempfang. Im weiteren Jahresverlauf ist ein historischer Rundgang auf dem Flugfeld geplant, ebenso die Nachtwächterführung, zusammen mit Miriam Bauer. Dr. Scholz bietet im Museum Zehntscheuer eine Matinee zum 200. Geburtstag von Karl Gerok an. Der evangelische Theologe und Dichter hat in Böblingen von 1844 bis 1849 als junger Diakon gewirkt. Seine Böblinger Jahre hat er mit Nostalgie und Humor beschrieben. Mit einer weiteren Matinee setzen die Museumsfreunde ihre Veranstaltungsreihe im Vorfeld des Reformationsjubiläums 2017 fort. Thema ist Martin Luther.

 

Eine bunte Palette von Kultur und Kunst bietet das Fahrtenprogramm. Ziele in der näheren Umgebung sind Hohenasperg und Hochdorf (Brigitte und Peter Graupe) sowie Pfullingen (Sigrid und Peter Schild). Tagesfahrten gehen den Spuren des Konstanzer Konzils von 1414- 1418 nach (Dr. Rolf und Gerda Lehmann) oder sind Technik und Kunst ins Sinsheim und Heilbronn (Sigrid und Wolfgang Düwert) gewidmet. Eine Zweitagesfahrt verlockt zu „Kultur und Genießen“ in Oberbayern (Dagmar und Alexander Folk). Unter Leitung von Uta und Günter Scholz steht eine 12tägige Türkeirundreise. Sie führt u.a. nach Antalya, Kappadokien, Ankara, Istanbul, Troja, Ephesos sowie in die Böblinger Partnerstadt Bergama, das antike Pergamon, und nach Pammukale.

 

Auch bei der Langen Nacht der Museen sind die Museumsfreunde wieder aktiv.

 

Dr. Günter Scholz